Stadtwerke Buchen GmbH & Co KG - Ihr Versorger vor Ort - Wasser

Die Versorgung der Stadt Buchen mit Wasser ist unsere älteste Aufgabe. Schon 1893 veranlasste die zunehmende Wassernot die Stadtväter von Buchen zum Bau einer zentralen Wasserversorgung mit Vorratsbehälter.

Heute ist es selbstverständlich, dass das Wasser aus dem Hahn kommt. Nicht selbstverständlich ist jedoch die Qualität unseres Trinkwassers, oder wussten Sie, dass es ca. 15 Qualitätsprüfungen für Leitungswasser erforderlich sind, bevor das kostbare Nass stets mit gleichbleibender Qualität bei Ihnen zu Hause aus der Leitung fließt. Mineralwasser dagegen unterliegt in der Regel nur 7 dieser Prüfungen und dabei ist unser Trinkwasser preiswerter als Mineralwasser!

Aus Qualitätsgründen beziehen wir den größten Teil unseres Wassers - nämlich 95 Prozent - aus dem Bodensee. Bevor jedoch das Wasser von dort wie selbstverständlich bei Ihnen aus der Leitung kommt, hat es schon einen langen Weg und einige Pumpstationen hinter sich: vom Bodensee über die Schwäbische Alb, vorbei an Reutlingen, Stuttgart, Pforzheim und Heilbronn bis hierher nach Buchen.

Ungefähr 3 Prozent kommt aus Eigengewinnung von der Einbacher Steinkauzenquelle - sie versorgt die Buchener Ortsteile Einbach, Hollerbach und Oberneudorf. Die restlichen 2 Prozent stammen aus dem Tiefbrunnen 6 in Mudau-Rumpfen der den Ortsteil Unterneudorf mit Trinkwasser versorgt.

Hat sich der Wasserverbrauch der Buchener Bevölkerung von Beginn der 70er Jahre bis Anfang der 90er noch verdoppelt, so ist er in den letzten 10 Jahren trotz stetig steigender Einwohnerzahlen nahezu konstant geblieben.



Preise & Verträge Qualität und Härte Bodensee-Wasserversorgung Zählerstandmitteilung
Prozessdaten: Hochbehälter Buchen Prozessdaten: Hochbehälter Stöckig Legionellen PflichttestKennzahlen

Verordnungen und Bestimmungen