Stadtwerke Buchen GmbH & Co KG - Ihr Versorger vor Ort - Aktuelles

Aktuelle Mitteilungen

Hier finden Sie alle aktuellen Mitteilungen rund um die SWB:

Die von den SWB  in der Buchener Eisenbahnstraße errichtete, erste öffentliche Ladestation für Elektrofahrzeuge im Neckar-Odenwald-Kreis, wurde vom Baden-Württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann bereits im Dezember 2014 in Betrieb genommen. Aufgrund der seither vorangeschrittenen Technik, wurde diese jedoch Ende des Jahres 2019 außer Betrieb genommen und durch zwei hochmoderne Ladesäulen auf dem Parkplatz am Schulzentrum in der Eberstadterstraße 5 ersetzt.

Dort wurden eine AC-Standard-Ladestation und eine DC-Schnellladestation errichtet, diese erlauben ein komfortables Aufladen von bis zu vier Fahrzeugen gleichzeitig. Der Strom kann an den eingesetzten Ladesäulen auf verschiedenen Wegen gezapft werden:

Einmal gibt es die Möglichkeit an der kleineren Standard-Ladestation mittels zwei Ladepunkten über sogenannte Typ-2-Steckern mit je maximal 22 kW Leistung pro Ladepunkt sein Fahrzeug „aufzutanken“.

Weiterlesen ...

Trotz der mittlerweile über zwanzig Jahre des harten Wettbewerbs unter den Stromanbietern, seit der Liberalisierung des Strommarktes im Jahre 1998, schenken auch heute noch fast 90 Prozent der Haushaltkunden den Buchener Stadtwerken ihr Vertrauen – und das hat seine Gründe:

Die Stadtwerken Buchen (SWB) erhöhten in den vergangenen 8 Jahren nur zweimal die Strompreise. Trotz stetig steigender Netzentgelte und Umlagen konnten weitere Preiserhöhungen, wie sie bei anderen Stromanbietern regelmäßig üblich sind, durch Einsparungen und höhere Effizienz im Unternehmen weitestgehend kompensiert werden. Somit treffen bei den Stadtwerken Buchenen stabile und günstige Preise mit dem persönlichen Kundenservice zusammen. So bieten die SWB seit einiger Zeit auch einen besonderen Service an - den Gratis-Strom-Tarifcheck mit der mobilen Wechselberatung beim Kunden zuhause.

Weiterlesen ...

Uns erreichten in den letzten Tagen mehrere Anrufe von verunsicherten Kunden mit Fragen zur aktuellen Buchener Trinkwasserqualität.

Hierzu können wir sagen: entgegen dem kursierenden Gerücht, dass das Buchener Trinkwasser verunreinigt, bzw. nicht trinkbar wäre - ES IST NUR EIN GERÜCHT!

Das Trinkwasser im Bereich der Stadt Buchen, sowie aller dazugehörigen Ortsteile (Bödigheim, Eberstadt, Einbach, Götzingen, Hainstadt, Hettigenbeuern, Hettingen, Hollerbach, Oberneudorf, Rinschheim, Stürzenhardt, Unterneudorf, Waldhausen) ist unbedenklich nutz- und trinkbar.

Dass täglich frisches und sauberes Trinkwasser aus Ihrem Wasserhahn sprudelt, dafür sorgen die Stadtwerke Buchen - sicher und zuverlässig. In der deutschen Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) sind die strengen Grenzwerte für die Qualität, auch des Buchener Wassers festgelegt. Die Einhaltung dieser Grenzwerte wird regelmäßig in sorgfältigen Analysen kontrolliert und es sind dabei bisher keine Auffälligkeiten oder Beeinträchtigungen des Buchener Trinkwassers festgestellt worden.

Weiterlesen ...

Am 24.Juli um ca. 0.30 Uhr kam es durch einen Rohrbruch im Hettinger Tal auf einer Hauptzubringerleitung zu einer Versorgungsunterbrechung.

Die Leitung versorgt die Kernstadt Buchen und Hettingen mit Wasser. Durch Netzumschaltungen konnte bis ca. 6 Uhr der überwiegende Teil wieder

mit Wasser versorgt werden. Höher gelegene Gebiete konnten anschließend durch Entlüftungsarbeiten Schritt für Schrift wieder versorgt werden.

Weiterlesen ...

In der Neuen Buchener Straße und der Morrestraße in Hettingen erneuert die Stadtwerke Buchen die Wasserleitung. 

Diese Woche hat der 2.Bauabschnitt in der Morrestraße, zwischen dem Abzweig Römerkastellstraße und der Alten Rinschheimer Straße

begonnen.

Während der Arbeitszeit der Baufirma Tomac in der Regel von Montags-Freitag von ca. 7.00 bis 17.00 Uhr sind die örtlichen

Geschäfte, u.a. Bäckerei, Frisör, Apotheke etc. wegen der Vollsperrung der Ortsdurchfahrt nur von einer Fahrtrichtung aus zufahrbar.

Die Bauarbeiten erfolgen in Teilabschnitten. Vom 5. August bis 18. August ist während den Bauferien die örtliche Durchfahrt möglich.   

Weiterlesen ...

Am 1. Januar 2007 übernahm der Eigenbetrieb Energie- und Dienstleistungen Buchen, kurz EDB genannt, den Stadtbusverkehr Buchen – Linie 845 von der Stadt Buchen.

Seit dem 1. Januar 2019 ging  der Stadtbus wieder in die Zuständigkeit Stadt Buchen über. Bei Fragen zum Stadtbus wenden Sie sich bitte an Herrn Günter Müller, Telefon 06281/31-225 vom Fachbereich 4 der Stadt Buchen. 

Die Stadt Walldürn feiert 1225 Jahre und wir feiern mit  - der Energiepark Neusaß & der Golf Club Glashofen-NeusaßVor knapp zehn Jahren ging er ans Netz und war bei seiner planmäßigen Inbetriebnahme am 11. Dezember 2009 das Vorzeigeprojekt der Region und des Landes Baden-Württemberg – der Energiepark in Neusaß.

Er entstand in Kooperation zwischen den Stadtwerken Buchen GmbH & Co KG und der Hennig & Schneider GbR aus Glashofen. Der Solarpark Neusaß war die erste und größte auf ehemaligem Ackerland errichtete solare Freilandanlage, die vom Land Baden-Württemberg genehmigt wurde.

10 Jahre Energiepark Neusaß und die Stadt Walldürn wird 1225 Jahre alt, wenn das kein Grund zum Feiern ist! Feiern Sie mit: der Golfclub Glashofen-Neusaß e.V. & Neusasser Golfclub e.V. laden zusammen mit dem Energiepark Neusaß GmbH & Co. KG recht herzlich zu einem „Tag der offenen Tür“ ein.

Weitere Infos über den Tag der offenen Tür am 5. Mai 2019 finden Sie hier »

Gleich eine doppelte Verabschiedung gab es bei den Buchener Stadtwerken. Extra zu diesem Anlass fanden sich bei einer kleinen Feierstunde Bürgermeister  Roland Verabschiedung Schäfer Muench und Kast 300x142

Burger und Bernhard Ackermann von der Stadt Buchen, die Geschäftsführer Andreas Stein und Matthias Gruber, die Abteilungsleiter, sowie der Gas-Wasser Meister der Stadtwerke Buchen zusammen, um zwei verdiente Mitarbeiter zu ehren.

Weiterlesen ...

Aktionszeitraum im vergangenen Jahr

20190131 Ältester Heizkessel 200x282(MH31.01.2019) Neckar-Odenwald-Kreis. „Alter Schwede“ könnte man hier fast sagen: Bei einer Aktion der Energieagentur Neckar-Odenwald (EAN) vom vergangenen Jahr wurde der älteste Heizkessel des NOK in einem Privathaus gesucht. Die Initiatoren Uwe Ristl von der EAN sowie die Stadtwerke aus Mosbach, Buchen und Walldürn sowie die Innung Heizung, Sanitär und Klima konnten sich über mehr als 50 Teilnehmer freuen. Als „Gewinner“ wurde nun ein Kessel aus, wie bereits erwähnt, schwedischer Produktion von 1966 bei Familie Dagmar und Irene Holdermann aus Kälbertshausen gekürt. Diese Aktion war möglich, weil der deutsche Kesselhersteller Brötje einen Brennwertkessel im Wert von über 5000 € zur Verfügung gestellt hatte.

Weiterlesen ...

swb.magazin 4/2018In der Ausgabe 4/2018 des swb.magazins berichten wir über die Notrstromaggreagte der Stadtwerke Buchen, warnen Sie erneut vor unseriösen Energieanbietern, zeigen wir Ihnen wie Sie mit kluger Lichtplanung Räume optisch vergrößern und geben Ihnen Tipps für umweltfröhliche Weihnachten.

Mitmachen und Gewinnen! Mit der richtigen Lösung und etwas Glück haben Sie die Chance auf einen von drei Stromgutscheinen der Stadtwerke Buchen über je 250 kWk. Einsendeschluss ist der 18. Januar 2019. Viel Glück!

Das aktuelle swb.magazin 4/2018 als Blätter-PDF

SWB Vertrag kündigen