Stadtwerke Buchen GmbH & Co KG - Ihr Versorger vor Ort - Umwälzpumpen-Förderprogramm

Förderung von Umwälzpumpen 2014

Bereits seit Januar 2011 fördern die Stadtwerke Buchen den Austausch von ineffizienten Heizungspumpen.

Dabei geht es um den Tausch der Heizkreispumpe, auch Umwälzpumpe genannt, die in jeder Heizungsanlage unauffällig ihren Dienst verrichtet und dafür sorgen, dass warmes Wasser vom Kessel in alle Heizkörper transportiert wird.

Kaum jemand weiß, dass diese unscheinbaren kleinen Teile oft große Stromfresser sind und mehr Strom verbrauchen als der Kühlschrank oder die Waschmaschine. Vor allem dann, wenn die Pumpe veraltet, überdimensioniert und ungeregelt ist. Veraltete Heizkreispumpen verbrauchen bis zu 800 Kilowattstunden Strom – eine neue Hocheffizienzpumpe kommt mit weniger als 100 Kilowattstunden aus!

Dadurch kann man bis zu 150 Euro an Stromkosten pro Jahr sparen und noch zusätzlich die Umwelt entlasten.

Sind Heizungspumpen älter als 10 Jahre, lohnt sich der Anruf beim Heizungsfachbetrieb. Das Baujahr kann man normalerweise sehr gut auf dem Typenschild ablesen oder man fragt gleich einen Fachmann der Sanitär-Heizung-Klima Innung im Neckar-Odenwald-Kreis. Durch die überschaubaren Investitionsgröße und die Stromersparnis, macht sich ein Tausch nach drei bis vier Jahren bezahlt.

Den Einbau einer elektronisch geregelten Hocheffizienzpumpe der Energieeffizienzklasse A bis spätestens 31. Dezember 2019 fördern wir mit 50 €.

Laden Sie sich die Richtlinien und den Antrag für die Förderung von Umwälzpumpen 2019 herunter.

Ansprechpartner:

Gerd Herold
Telefon: 06281 535-105
E-Mail: herold@swb4u.de

oder

Kostenfrei unter 0800 - 5350-535
Email: info@swb4u.de

Die Auszahlung der einzelnen Zuschüsse erfolgt:

  • Nach Installation und Inbetriebnahme der Umwälzpumpe/Heizungsanlage.
  • Innerhalb des Förderzeitraumes.

Die entsprechende Handwerker-, bzw. Fachbetriebsrechnungen sind der Stadtwerke Buchen GmbH & Co KG vorzulegen. Zirkulationspumpen sind von der Förderung ausgenommen.